Ich bin doch nicht blöd, oder Fitnesstraining erhält/erhöht die geistige Fitness

Vor fast genau 5 Jahren veröffentlichte ich diesen Artikel in meinem

Personal Trainer Blog: https://personaltrainerwolf.wordpress.com/2010/08/13/bewegung-erhalt-und-fordert-die-geistige-fitness/

Der Autor Jörg Blech recherchierte für den Spiegel für die Ausgabe 17/2008.

Der Neurowissenschaftler Fernando Gomez – Pinilla von der Univerty of California fand heraus das Übergewichtige Frauen und Männer ein 3-fach höheres Risiko haben an Gehirnschwund, Schüttelähmung, Demenzen und Depressionen zu erkranken.

Der kalifornische Hirnforscher Carl Cotman fand heraus das Sport sich zu einer der besten therapeutischen Maßnahmen entwickelt. Eine Stunde Joggen pro Woche wirkt so gut wie einhundert Milligramm Betablocker, fand Thomas Tölle Neurologe und Psychologe am Klinikum rechts der Isar heraus.

Professor Wildor Hollmann von der Sporthochschule Köln fand heraus das durch Ausdauertraining die Durchblutung in bestimmten Hirnregionen bis zu 30 % ansteigt. Dazu ließ er und seine Kollegen zwölf junge gesunde Männer auf dem Fahrradergometer strampeln. Bisher war man davon ausgegangen, Muskelarbeit könne im Oberstübchen schon aus biologischen Gründen nichts bewirken. Das war lange in den Lehrbüchern der Neurologie nachzulesen.
Schon die alten Chinesen wussten dass in einem gesunden Körper ein gesunder Geist wohnt. Die traditionelle chinesische Medizin findet heute immer mehr Anwendung, und die Ärzte empfehlen nicht umsonst mehr Bewegung
In Deutschland gibt es bereits 1,6 Millionen Menschen die an Demenz erkrankt sind, der Großteil leidet an Alzheimer. In den Letzten 5 Jahren stieg die Anzahl der Erkrankungen um sagenhafte 25 %.

Weltweit sind derzeit 46 Millionen Menschen daran erkrankt. Bis zum Jahr 2050 wird sich die Zahl verdreifachen, das wären dann 131,5 Millionen Menschen. Heute wendet man 818 Milliarden US Dollar für die Behandlungen auf. Im Jahr 2050 werden es voraussichtlich bereits mehr als eine Billion US Dollar sein!
Zitat die Zeit Online: „Wäre die weltweite Demenzbehandlung eine Nation, hätte sie die achtzehntgrößte Volkswirtschaft“.
Durch Ausdauersport wird der Gehirnstoffwechsel angeregt, und das schützt Sie vor Demenz und Alzheimer. Das fanden die Professoren heraus.
Ebenso ist Kraft- und Fitnesstraining dafür verantwortlich dass die kognitiven Fähigkeiten erhalten bleiben. Je häufiger Bewegungen und Handlungsabläufe manuell ausgeführt werden umso mehr werden ganze Areale im Gehirn trainiert, es werden außerdem neue Synapsen gebildet bzw. verknüpft.

Core Performance Training
Fitness Training

Turnvater Jahn und viele seiner Nachfolger wie Mark Verstegen (USA, Arizona – Core Performance Training) haben das immer wieder belegt.
Mark Verstegen veröffentlichte Anfang der 90er Jahre sein Buch zum Core-Performance Training. Dieses vielseitige und abwechslungsreiche Trainingsprogramm schult gleiche viel Dinge Parallel, wie Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Flexibilität und vieles mehr. Die positiven Auswirkungen machen sich auf dem gesamten Lebensbereich deutlich bemerkbar.
Ein permanentes „Wohlfühl“ setzt häufig schon nach kurzer Zeit ein.
Viele Spitzensportler in der Welt haben ihre außergewöhnlichen Erfolge Mark Verstegen zu verdanken.

Zitat aus dem Buch, Kapitel 10: „Surgeo General und American College of Sports Medicine schlagen vor , das sich jeder Erwachsene mindestens 30 Minuten lang am Tag mit „moderater Intensität“ körperlich betätigen sollte“

American Football
Personal Trainer Wolf Düsseldorf

Sportler die mit dem Core-Performance Training trainieren:
Meghann Shaughnessy (Profi – Tennis)
Billy Mayfair (Profi – Golf)
Vernon Wells (Profi – Baseball)
Mia Hamm (US Profi – Fußballerin)
Kwame Harris (NFL, Offensive Linemann)

Personal Trainer Düsseldorf

Wolf Hoffmann

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s